Ein Identifikationsort der Siebenbürger Sachsen in Deutschland

ADZ-Interview mit Prof. Konrad Gündisch, dem Vorsitzenden des Vereins Siebenbürgisches Kulturzentrum Schloss Horneck

Von Nina May

DOWNLOAD

Ein’ feste Burg für die Zukunft

Schloss Horneck auf gutem Weg zum Siebenbürgischen Kultur- und Begegnungszentrum

Von Nina May

DOWNLOAD

Die neue „Welle“ von Schloss Horneck

WEITER LESEN

Schloss Horneck gestaltet Gundelsheims 1250-jähriges Jubiläum mit

WEITER LESEN

Schlossverein wählt neuen Vorstand

WEITER LESEN


Sehenswerter Werbefilm über Schloss Horneck

WEITER LESEN

CLICK

Siebenbürger Sachsen setzen auf Begegnung
„Heilbronner Stimme“

Von Wolfgang Müller

PDF DOWNLADEN

Die neue „Welle“ von Schloss Horneck

Dipl.-Designer Lucian Binder-Catana erklärte sich bereit, für das Siebenbürgische Kulturzentrum „Schloss Horneck“ e.V. ein neues Mediendesign zu gestalten. Die „Welle“ wurde als neues graphisches Element mit dem bestehenden Logo verbunden und bildet in dieser Kombination das neue Erkennungsmerkmal des Schlossvereins. Wie es dazu kam, was die Welle bedeutet und wie das neue Mediendesign aussieht, lesen Sie im folgenden Bericht. Auf der Veranda des künftigen Begegnungsraums von Schloss Horneck sinnierte eine kleine Gruppe, gemeinsam mit Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch und Dr. Axel Froese, am 1. Mai 2017 über ein neues Medienkonzept des Schlossvereins. „Wir brauchen dringend noch ein graphisches Element zu dem bestehenden Logo“, meinte der Vohburger Dipl.-Designer Lucian Binder-Catana, Geschäftsführer der Firma Hyperscreen GmbH, www.hyperscreen.de, der schon für namhafte Firmen wie MAN und Kärcher, aber auch für städtische Einrichtungen, wie Museen und die Burg Vohburg Medienkonzepte entwickelt hat.  WEITER LESEN

Schloss Horneck hat einen neuen Besitzer mit großen Plänen

Neues Leben in alten Mauern: Im Gemeinderat Gundelsheim wurden die Pläne für das Schloss Horneck vorgestellt. Gundelsheim. Malerisch liegt die einstige Deutschordensfeste Schloss Horneck über dem Neckartal. Im März 2019 soll dem altehrwürdigen Gemäuer neues Leben eingehaucht werden: Der neue Eigentümer, der „Verein siebenbürgisches Kulturzentrum Schloss Horneck“, will aus dem Wahrzeichen der Stadt Gundelsheim ein Ort der Begegnung für alle Menschen machen. Mit der Pleite des langjährigen Schlossbesitzers, Hilfsverein „Johannes Honterus“, war im Jahr 2015 die Zukunft unsicher geworden. Die Gestaltung dieser Zukunft hat im Oktober vergangenen Jahres der Verein siebenbürgisches Kulturzentrum Schloss Horneck in die Hand genommen.  WEITER LESEN