Das Siebenbürgische Museum

mit mehr als 18.000 Objekten beherbergt das Siebenbürgische Museum die bedeutendste Sammlung zur Kunst- und Kulturgeschichte Siebenbürgens außerhalb Rumäniens.
1991 wurde es in ein professionell geführtes Museum umgewandelt und erhielt den Status eines Landesmuseums.Eine Auswahl des umfangreichen Bestands ist in der Dauerausstellung im Erdgeschoss zu besichtigen. Darin erschließen sieben Themenbereiche exemplarisch die wechselvolle Geschichte und die facettenreiche Kultur der Siebenbürger Sachsen im Kontext ihres multiethnischen und multireligiösen Umfeldes vom Mittelalter bis in die Gegenwart.Im Obergeschoss des Museums finden mehrmals im Jahr Sonderausstellungen statt. Hier befinden sich außerdem ein „Graphisches Kabinett“ sowie eine Studiensammlung zu siebenbürgischen Textilien, Keramiken und zur Gold- und Silberschmiedekunst der Region.

weitere Infos unter www.siebenbuergisches-museum.de

Öffnungszeiten

Dienstag-Sonntag und Feiertage: 11 – 17 Uhr
Eintritt: 3,00 €
Ermäßigt: 2,00 €
Führungsgebühr: 40,00 €

Weitere Auskunft und Anmeldungen:
Tel: 06269/4223-0
Das Erdgeschoss und die Sonderausstellungsräume des Museums sind barrierefrei gestaltet.