Meilenstein im Projektmanagement des Umbaus von Schloss Horneck zum Kultur- und Begegnungszentrum

Ein wichtiger Meilenstein im Projektmanagement des Vorhabens „Umbau und Sanierung Schloss Horneck, Gundelsheim/Neckar zu einem Kultur- und Begegnungszentrum der Siebenbürger Sachsen in Deutschland“ wurde am 31. Januar 2017 gesetzt: Vor Ort fand die erste Projektbesprechung mit verantwortlichen Vertreterinnen und Vertretern von Institutionen statt, die an seiner Realisierung beteiligt sind: Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Innenministerium Bade-Württemberg, Betriebsleitung Bundesbau bei der Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, Landratsamt Heilbronn, Stadt Gundelsheim, Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Siebenbürgisch-Sächsischer Kulturrat, Siebenbürgisches Museum, Siebenbürgisches Kulturzentrum „Schloss Horneck“. Meilensteine markieren unterschiedliche Projektphasen, hier jene des Projektbeginns, und helfen, die richtigen Schritte zeitgerecht zu tun, Fehlentwicklungen aber zu vermeiden. Genau diesen Zielen diente diese Besprechung, die offen, konstruktiv und zielführend verlaufen ist.

Die Innenausstattung der sanierten Räume ist nicht Gegenstand dieser vom Deutschen Bundestag beschlossenen Zuwendung. Diese muss aus Eigenmitteln erworben werden. Dafür bitten wir Sie um Unterstützung! Wenn Sie durch Spenden dazu beitragen wollen, dass die Um- und Ausgestaltung von Schloss Horneck gelingt, bitten wir Sie, 10, 50, 100, 1000 oder auch 10000 Euro und mehr auf das unten angeführte Konto des Vereins Siebenbürgisches Kulturzentrum „Schloss Horneck“ zu überweisen. Geben Sie auf dem Überweisungsschein unter „Verwendungszweck“ Ihre Anschrift an, damit wir Ihnen Spendenbescheinigungen zusenden können. Wenn Sie nicht mit einer Veröffentlichung Ihres Namens und der Höhe der Spende einverstanden sind, notieren Sie das bitte auch oder schicken uns einen Brief oder eine Mail.

Freiwillige Hilfe ist auch weiterhin willkommen. Wer dazu bereit ist (am besten sollten sich Gruppen bilden), wird gebeten, sich bei Frau Martina Handel (Telefon: 06269-4275619; E-Mail: info@schlosshorneck.de) zu melden.

 

Bankverbindung:
Kontoinhaber: Siebenbürgisches Kulturzentrum „Schloss Horneck“
Bank: VR Bank Dinkelsbühl eG
IBAN: DE21 7659 1000 0000 0313 13
BIC: GENODEF1DKV

Adresse:
Siebenbürgisches Kulturzentrum „Schloss Horneck“, 74831 Gundelsheim
Öffnungszeiten Büro:
Montag: 13:30–17:30 Uhr; Dienstag bis Freitag: 10:00–14:00

Vorsitzender:
Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch
Mobiltelefon: (0171) 3733887
E-Mail: konradguen(ät)gmx.de

Verwaltungskraft:
Martina Handel
Telefon: 06269-4275619
Fax 06269-4272836
E-Mail: info(ät)schlosshorneck.de